Gar nicht rot

emiliana_salvisberg.jpg
Emiliana Salvisberg

Wie schon in den letzten 60 Jahren dominieren die Bürgerlichen klar. Im Wahlkampf haben FDP und SVP zusammengespannt. Die Freisinnigen gehen als Gewinner hervor, sie konnten nach 31 Jahren ihren zweiten Sitz zurückerobern und der Ammann-Posten ist mit Ralph Ehrismann wieder in ihrer Hand. Der Sitzverlust ist für die SVP eine bittere Pille, denn der Taktikwechsel mit Claudia Lengyel-Zimmerli – von der Bezirksrichteranwärterin zur Ratskandidatin – ist nicht aufgegangen. Taktisch geschickt war die SP, die Muriel Fiechter Oberholzer mit Vorstössen wie der Unterschriftensammlung zur Poststellenerhaltung und der Verbesserung der Bahnhofsunterführung auftrumpfen liess. Dennoch brachte dies den Sozialdemokraten auch nach zwanzig Jahren nicht die Rückkehr in den Rat. Rothrist bleibt politisch kein bisschen rot.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Marktplatz
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

aboplus
Optimale Sportbekleidung zu Vorzugskonditionen bei Sportivo GmbH Zofingen
Einfach praktisch: Der ZT/LN-Rucksack für mobile Leute
Blumen von der Blumeart GmbH in Strengelbach
Fondue Chinoise im Restaurant Rathaus in der Zofinger Altstadt