Unfall Bottenwilerstrasse - 24-Jähriger hatte keine Überlebenschance

DSC_0171.JPG
Die Unfallstelle auf der Bottenwilerstrasse (Bild: Daniel Küng)

Der tödliche Unfall ereignete sich am Mittwoch, 4. Oktober 2017, gegen 7.30 Uhr auf der Bottenwilerstrasse oberhalb von Zofingen. Von Bottenwil kommend fuhr der Automobilist abwärts in Richtung Zofingen. In einer leichten Linkskurve kam der Mazda rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf die Böschung. Der Wagen flog durch die Luft und streifte dabei zunächst zwei Bäume. Danach prallte er mit grosser Wucht gegen einen weiteren Baum. Die heftige Kollision riss den Wagen auseinander, wobei Wrackteile weit verstreut wurden. Der Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert.

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren rasch vor Ort. Für den Verunfallten kam dennoch jede Hilfe zu spät. Es handelt sich um einen 24-jährigen Schweizer aus der Region.

Aus welchem Grund der Lenker auf der gut ausgebauten Strasse die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete vor Ort eine Untersuchung und ordnete beim Verstorbenen eine Obduktion an. Für die umfangreichen Arbeiten auf der Unfallstelle musste die Kantonspolizei die Strecke zwischen Zofingen und Bottenwil bis kurz nach 13 Uhr sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

DSC_01601.JPG
Das Fahrzeug wurde bei der Kollision mit mehreren Bäumen total zerstört (Bild: Daniel Küng)
DSC_01751.JPG
Die Kantonspolizei ermittelt am Unfallort. (Bild: Daniel Küng)
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

an Gfürchig

markus
schrieb am 05.10.2017 00:44
Einem Reh mit 80 auswichen reicht da schon für ein solches Unfallbilld. und wenn Dich mit 100 km/h einer hinten bedrängt, fährst Du schon 20 Km/h zu schnell. Was kümmern Dich die hinten dran? Ich fahre diese Strecke auch oft und habe dort keinen Stress.

Gfürchig

Nachdenklich
schrieb am 04.10.2017 13:32
Regelmässig fahre ich diese Strecke. Und regelmässig fahre ich rechts raus, weil hinter mir Drängler sind, die mit 100 Stundenkilometer nach Zofingen oder umgekehrt fahren müssen. Meine zügige Fahrweise reicht da nicht aus. Ich stelle mir dann jedes Mal vor, wie ich an ein Unfallauto fahre, dass mich vorher mit horrendem Tempo überholt hat. Und wie es wohl aussehen mag, wenn ein zerschmettertes Reh durch die Scheibe geflogen ist. Von mir aus, dürfte man dort die Kasse mit Radarbussen auffüllen. Kann sein, dass es mich auch erwischt. Auf der geraden Strecke, mit einer 20 Franken-Busse. Aber bestimmt nicht bei den unübersichtlichen, tückischen Kurven.
Marktplatz
regiostellen.ch
Basler Lacke AG
Betriebsmitarbeiter, Buchs, Mitarbeiter, Buchs
Stiftung Seehalde
Fachkraft Reinigung, Seon, Mitarbeiter, Seon
TeXtra GmbH
Hauswart, Lenzburg, Mitarbeiter, Lenzburg / Aarau
TeXtra GmbH
Reinigungskraft, Lenzburg, Mitarbeiter, Lenzburg
Spitex für Stadt und Land AG
Pflegehelfer/-innen SRK, Aarau, Mitarbeiter, Aarau Umgebung
Berchtold Fleisch AG
Detailhandelsfachfrau, Muhen, Mitarbeiter, Muhen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

aboplus
Gospel Experience
Heitere Open Air 3-Tages-Pass für CHF 82.50 statt CHF 165.00
Blumen von der Blumeart GmbH in Strengelbach
Optimale Sportbekleidung zu Vorzugskonditionen bei Sportivo GmbH Zofingen
Einfach praktisch: Der ZT/LN-Rucksack für mobile Leute
Fondue Chinoise im Restaurant Rathaus in der Zofinger Altstadt