Der EHC Olten und der SC Langenthal müssen in die Verlängerung

Powermouse2.jpg

Der Tabellenzweite Olten setzte sich in der Swiss League bei den GCK Lions in extremis 3:2 nach Verlängerung durch. Die Solothurner lagen bis 59 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit 1:2 in Rückstand, ehe Verteidiger Anthony Rouiller mit einem Schuss von der blauen Linie zum 2:2 traf. Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Stanislav Horansky eine Sekunde vor dem Penaltyschiessen aus dem Gewühl heraus. 

Olten feierte den 13. Sieg in Serie gegen die diesmal ebenbürtigen GCK Lions und liegt nun vier Punkte vor dem im 3. Rang klassierten Erzrivalen Langenthal. Die Oberaargauer unterlagen zu Hause Thurgau in einer hochemotionalen Partie 1:2 nach Verlängerung. Das entscheidende Tor erzielte Sacha Wollgast in der 64. Minute. Langenthal verlor nicht nur das Spiel, sondern auch Stefan Tschannen nach einem Stockschlag und Dario Kummer nach einem Bandencheck. Zuvor hatte der diesjährige Meister der zweithöchsten Spielklasse fünfmal hintereinander gegen Thurgau gewonnen. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
ZT Print
ZT-Print, Mitarbeiter, Zofingen
Rekag AG
Mitarbeiter Vorfabrikation, Mitarbeiter, Nebikon
Gutner Metallbau AG
Metallbauer EFZ, Buchs, Mitarbeiter, Buchs
Restaurant Kreuz
Serviceaushilfe, Winikon, Mitarbeiter, Winikon
Kellenberger Schreinerei
Projektleiter/in / AVOR, Mitarbeiter, Oberentfelden
Garage Lüscher AG
Automobilmechatroniker / -diagnostiker (m/w), Muhen, Mitarbeiter, Muhen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

aboplus
Riverside Aarburg
Die schwarze Spinne
Mamma Mia!
Oktoberfest
Partner