Die Max Kuhn AG kann in Uerkheim bauen - Steuerfuss auf 125 % angehoben

Gabriel.jpg
Der abtretende Ammann Markus Gabriel wurde an der Gmeind mit viel Lob verabschiedet. Bild: Flurina Dünki

Muss die Uerkner Einwohnergmeind darüber entscheiden, ob und wem sie ein Grundstück verkauft, so geschieht das unter anderen Gesichtspunkten als anderswo. Das stets drohende Hochwasser, das im Sommer erneut grosse Verwüstung im Dorf anrichtete, bildete die Basis für den Entscheid über den Verkauf von 47,09 Aaren im Oberdorf an die Max Kuhn AG.

Die Immobilienhandelsfirma möchte auf der Parzelle ein Gewerbehaus mit Betriebsleiterwohnung erstellen. 938 600 Franken kämen in die Gemeindekasse. Vonseiten der Votanten wurde Ängste laut, bei einer Überbauung sei weniger Land verfügbar, auf dem das Hochwasser abfliessen könne. Auch die Anpassung des kantonalen Hochwasserplans, der die Parzelle plötzlich als Gefahrenzone ausweisen könnte, wurde als Gegenargument vorgebracht. Schliesslich bemächtigten die Stimmbürger (von 1024 waren 81 anwesend) mit 40 gegen 22 Stimmen den Gemeinderat zum Verkauf.

Ferner erteilten die Anwesenden dem Gemeinderat den Auftrag, einen Zusammenschlussvertrag zwischen Einwohner- und Ortsbürgergemeinde auszuarbeiten.

Das neue Kinderbetreuungsreglement wurde ohne Gegenstimme angenommen, ebenfalls die Anträge zum Wasserlieferungsvertrag mit der StWZ Energie AG, Zofingen und der Kredit von 79 900 Franken für das neue IT-System in der Schule.

Der Antrag auf einen Steuerfuss von 122 Prozent (minus 3 Prozent wegen des Lastenabtauschs mit dem Kanton) kam nicht durch. Stattdessen nahm die Gmeind den Antrag von Fiko-Mitglied René Tresch auf 125 Prozent an. Er überzeugte die Stimmbürger unter anderen mit seiner Warnung, der Gewinn von 465 300 Franken sei fast ausschliesslich ein reiner Buchungsgewinn aus dem Parzellenverkauf.

Der abtretende Ammann Markus Gabriel (51, SVP) wurde mit viel Lob von Nachfolger Herbert Räbmatter (49, parteilos) verabschiedet und nutzte die Gelegenheit, auf seine sieben Jahre als Ammann zurückzublicken.

Von Flurina Dünki, Aargauer Zeitung

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Taxifahrer, Zofingen, Mitarbeiter, Zofingen
E & F Abbundwerk AG
Polier/Zimmermeister, Wangen a.A., Mitarbeiter, Wangen a.A
E & F Abbundwerk AG
Gelernter Zimmermann, Wangen a.A., Mitarbeiter, n a.A
Baumberger Bau AG
Techniker Holzbau, Koppigen, Mitarbeiter, Koppigen
KFS Kanal-Service AG
POLIER/VORARBEITER/BEIMANN, Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
KFS Kanal-Service AG
CHAUFFEUR KANALREINIGUNG, Oensingen, Mitarbeiter, Oensingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

aboplus
Magic Night Heitere Zofingen für CHF 37.50 statt CHF 75.00
Gospel Experience
Heitere Open Air 3-Tages-Pass für CHF 82.50 statt CHF 165.00
Blumen von der Blumeart GmbH in Strengelbach
Optimale Sportbekleidung zu Vorzugskonditionen bei Sportivo GmbH Zofingen
Einfach praktisch: Der ZT/LN-Rucksack für mobile Leute
Fondue Chinoise im Restaurant Rathaus in der Zofinger Altstadt