Belinda Bencic freut sich auf das Duell mit Venus Williams

Belinda Bencics Hoffnung auf eine gute Auslosung am Australian Open in Melbourne erfüllte sich nicht. Die 20-Jährige freut sich aber auf die Partie am Montag gegen Venus Williams.

"Es ist sicherlich eine taffe Auslosung", kommentierte Bencic das Aufeinandertreffen mit der Nummer 5 der Welt, die 2017 am Australian Open und in Wimbledon den Final erreicht hatte. Die 20-Jährige aus Wollerau sieht dem Duell mit der 17 Jahre älteren Amerikanerin am Montag auf dem Centre Court aber mit Freude entgegen. "Es ist cool, dass ich auf einem grossen Platz gegen Leute, die ich aus dem Fernsehen kenne, spielen kann, und gegen Venus immer wieder eine neue Chance erhalte." Nach vier Niederlagen in den ersten vier Duellen könne sie diese nun vielleicht ja einmal nützen. "Ich habe jedenfalls nichts zu verlieren."

Bencic reiste mit viel Selbstvertrauen nach Melbourne, nachdem sie am Hopman Cup gegen gute Gegnerinnen drei ihrer vier Partien gewonnen und an der Seite von Roger Federer eine tolle Woche verbracht hatte. Wie 2017 in Perth versuchte sie so viel wie möglich vom Baselbieter zu profitieren. "Er hat unglaublich viel Erfahrung und versucht immer, mir Tipps zu geben." Dass sich Federer aber auch im letzten Jahr gemeldet hatte, als es ihr gesundheitlich schlecht gegangen war, freute sie besonders.

Seit ihrem Comeback im September hat sich Bencic im Ranking dank vielen Siegen auf ITF-Stufe wieder kontinuierlich nach oben und bis auf Platz 78 gearbeitet. Dass es ihr bereits wieder so gut läuft, hatte sie nicht erwartet. Die Sehne im linken Handgelenk bereitet ihr keine Probleme mehr, die Operation sei der richtige Entscheid gewesen, so die einstige Nummer 7 der Welt.

Dass die Freude und die Motivation bei Bencic wieder zurückgekehrt sind, ist spürbar, nachdem die Zeit vor und während ihrer Verletzungspause nicht einfach gewesen war. "Gelegentlich war ich etwas 'down'." Nun ist sie wieder gesund und schätzt das Tennis und ihr Leben auf der Tour mehr denn je. Sie versucht sich an kleinen Dingen zu erfreuen und sich von der Jagd nach Siegen und Weltranglistenpunkten nicht allzu sehr beeinflussen zu lassen. "Ich will das Ganze mehr geniessen."

Dass sie in Melbourne überhaupt die Qualifikation für das Hauptfeld geschafft hat, empfindet Bencic als Riesenbonus. Und dass im letzten Jahr an Major-Turnieren viele im Ranking weniger gut klassierte Spielerinnen weit vorgestossen sind, blieb ihr nicht verborgen. "Dies macht Mut, dass man es auch einmal packen und an einem Grand-Slam-Turnier den Durchbruch schaffen kann."

Nordkorea - China

Nach Singapur-Gipfel: Kim Jong Un zu Besuch in Peking

04:54
Deutschland

Unverständnis und Kampfansage im deutschen Team

04:00
Senegal

Auf Sadio Mané lasten die Erwartungen Senegals

04:00
Kriminalität

US-Rapper XXXTentacion auf offener Strasse erschossen

02:49
USA - Nordkorea

USA stoppen Planungen für gemeinsames Manöver mit Südkorea

01:44
Kriminalität

Ein Toter und vier Verletzte durch Schüsse in Malmö

00:24
Kanada

Kanadisches Abgeordnetenhaus will Legalisierung von Cannabis

00:03
Tunesien - England 1:2

England gewinnt dank zwei Toren von Harry Kane

21:58
Leichtathletik

Hürdensprinterin Zbären muss auf Saison 2018 verzichten

21:06
Spanien

Spaniens neue Regierung will Francos Gebeine umbetten

20:26
Deutschland - Italien

Deutschland und Italien wollen in Flüchtlingskrise zusammenarbeiten

20:09
Schweizer Nationalteam

Behrami unverletzt und gegen Serbien fit

20:03
Golf

In der Schweiz entdeckt, in New York geehrt

19:48
Schweizer Nationalteam

Schweizer Einschätzungen nach dem Coup gegen Brasilien

19:17
Belgien - Panama 3:0

Belgien feiert standesgemässen Sieg

18:55
Auktionen Geschichte

Hut von Napoleon für 350'000 Euro versteigert

18:10
Kleinwaffen

Schweiz auf Platz 16 bei "zivilen" Waffen pro Kopf

18:00
Erkrankung

Charles Aznavour sagt nach doppeltem Armbruch fünf Konzerte ab

17:42
Super League

Cicek von Schaffhausen zu Xamax - Senegalese zu Sion

17:32
Heiratsstrafe

CVP will zweite Chance für Abstimmung gegen Heiratsstrafe

17:20
CH-Kinocharts Wochenende

"Jurassic World" dominiert Charts, Papst hatte einen guten Start

16:50
Schulreisen

Über 70'000 Schüler am Dienstag auf Schulreise

16:10
ATP Queen''s

Wawrinka zieht in London souverän in die 2. Runde ein

16:09
Bahn

Schweizer Eisenbahner gehen für GAV auf die Strasse

16:00
Schweden - Südkorea 1:0

Schweden schlägt Südkorea dank Penaltytor 1:0

15:53
Märkte

Handelsstreit setzt Aktienmärkte unter Druck

15:48
Kinderfest

St. Galler Kinderfest - 5500 Kinder defilieren durch die Stadt

15:45
Krankheiten

WHO anerkennt Online-Spielsucht offiziell als Krankheit

14:54
Deutschland

Seehofer und Merkel einigen sich im Asylstreit

14:21
Ausstellungen

Christo in London: "The Mastaba" schwimmt im Hyde Park

13:46
Öffentlicher Raum

Bern bekommt seniorenfreundlichere Sitzbänke

13:41
Katholische Kirche

Spielschulden: Katholischer Pfarrer von Küssnacht nicht mehr im Amt

13:35
Brasilien

Neymars Giftpfeile Richtung Schweiz

12:27
Allgemeines

Stiftung Schweizer Sporthilfe: Gisin ab Oktober CEO

11:31
Schweiz - Iran

Irans Präsident Ruhani besucht Anfang Juli die Schweiz

11:23
Fischerei

Schlechtes Jahr für Fischer am Walensee, Linthkanal und Zürichsee

11:21
Fahrzeugindustrie

VW - Audi-Chef Stadler vorläufig festgenommen

11:13
Fahrzeugindustrie

Audi soll Nachfolger für verhafteten Chef bestimmt haben

11:13
Pressestimmen

Schweizer Medien feiern den Punktgewinn und Valon Behrami

11:01
Gesundheit

HIV-Heimtests werden künftig auch in der Schweiz verkauft

10:46
Menschenrechte

Seid kritisiert Schweigen in der Uno gegenüber Nationalismus

10:41
Menschenrechte

Seid: Uno gegenüber nationalistischer Politik viel zu unterwürfig

10:41
Industrie

Stellenabbau bei GE in der Schweiz fällt kleiner aus als geplant

10:35
Bergsturz

Bondo-Untersuchung bei der Bündner Staatsanwaltschaft

10:30
Industrie

GE reduziert nach Konsultation Stellenabbau in der Schweiz

10:30
Tourismus

Schweizer Parahotellerie beherbergte 2017 deutlich mehr Gäste

10:21
Schweiz - Türkei

Bundesanwaltschaft will zwei türkische Diplomaten verhaften lassen

10:20
National League

Lakers holen Helbling

09:35
Projektkunst

Australischer Künstler nach drei Tagen unter der Erde wieder frei

09:22
Weltranglisten

Federer liegt nun 150 Punkte vor Nadal

07:40
Deutschland

CSU-Vorstand berät über Abweisung von Asylbewerbern an der Grenze

07:34
Gruppe F

Wegweisender Match für Schweden

05:00
Schweden

Zlatan Ibrahimovic: Nicht dabei, aber mittendrin

05:00
Gruppe G

Belgien und England vor vermeintlich leichten Aufgaben

05:00